Bernd Vilsmeier, eine gute Wahl für den Posten des Landrates

Wahlen

Bei der Wahlkampfveranstaltung der SPD Ortsvereine Aufhausen und Eichendorf am Sonntag, den 26. Januar 2020 stellte sich der SPD-Landratskandidat Bernd Vilsmeier vor. Durch seine Erfahrung aus der freien Wirtschaft, seine Aktivitäten in der gewerkschaftliche Arbeit und die kommunalpolitische Tätigkeit seit über 12 Jahren habe er die nötige Erfahrung, um das Amt des Landrates für die Menschen im Landkreis auszufüllen, so Bernd Vilsmeier. Er stehe zu den Grundwerten der Sozialdemokratie Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Diesen Grundwerten gilt es in der Politik auf allen Ebenen wieder mehr Geltung zu verschaffen. Das Gemeinwohl müsse vor den Interessen einiger weniger Klientel stehen. Und das Gemeinwohl müsse durch einen starken Staat vertreten werden, der sich auch gerade um soziale Gerechtigkeit kümmere. Er werde sich um die Herausforderungen der Zukunft mit folgendem Motto kümmern: „Zuhören – Erklären – Anpacken“! Und Herausforderungen wird es genügend geben: Schulen und Bildung; Infrastruktur; Kliniken und Seniorenheime; Umwelt/Natur/Klima; Senioren, Jugend, Familie; Ehrenamtliches Engagement; Kultur und Tourismus; Wirtschaft, Wohnen und Arbeiten; Landwirtschaft und  Abfallwirtschaft. Ein einfaches „Abwarten“ oder „Weiter so“ wird den Menschen im Landkreis nicht helfen. Wir müssen heute schon die Weichen für die Zukunft stellen. Ein sozialdemokratischer Landrat brauche auch die Unterstützung im Kreistag. Ein starkes Wahlergebnis für die SPD-Kreistagsliste unterstütze seine politischen Ziele.

 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 415150 -