Frieden und Wohlstand nur mit Europa

Ortsverein

Bernd Vilsmeier, Hans Vilsmeier, Barbara Scharf und Ibrahim Abiad (v.li.)

Vorstandssitzung beim SPD-Ortsverein Steinberg

"Über 75 Jahre Frieden, Freiheit und Wohlstand in Europa sind sicherlich auch der zunehmend engeren Zusammenarbeit der Staaten in Europa zu verdanken. Darum sind die am 9. Juni anstehenden Wahlen zum europäischen Parlament alles andere als unwichtig!", so die SPD-Ortsvorsitzende Barbara Scharf bei einer Sitzung des engeren Vorstandes des SPD-Ortsverein Steinberg in Freinberg. Zudem ist in einer stark globalisierten Welt mit vielfältigen sehr engen wirtschaftlichen Verflechtungen vieles gar nicht mehr lokal oder national lösbar. Die engeren Vorstandsmitglieder der SPD-Steinberg Barbara Scharf, Ibrahim Abiad, Hans Vilsmeier und Dr. Bernd Vilsmeier rufen dazu auf zur Europawahl zu gehen und das Stimmrecht konstruktiv zu nutzen, denn wir haben viel zu verlieren, so der SPD-Ortsvorstand.

Inzwischen sind auch schon wieder gut zwei Jahre seit den letzten Vorstandswahlen im SPD-Ortsverein vergangen, daher müssen wir uns wieder für die kommenden zwei Jahre aufstellen, so Scharf weiter. Eine große Herausforderung werden die Vorbereitungen für die Kommunalwahlen in Bayern im März 2026 sein. Dazu kommt noch die entscheidende Bundestagswahl im kommenden Jahr. Hier wird wieder der Einsatz von allen gefordert sein, damit Deutschland in eine gute Zukunft für alle Bürger gehen kann, ergänzte SPD-Kreisvorsitzender Bernd Vilsmeier.

Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsverein Steinberg ist geplant für Sonntag, den 16. Juni, vormittags im Gasthaus Baumgartner in Warth. Die schriftlichen Einladungen werden den SPD-Mitgliedern rechtzeitig zugestellt.

Im weiteren Verlauf berichtete Kreis- und Gemeinderat Bernd Vilsmeier aus beiden Gremien. Im Landkreis Dingolfing-Landau konnte vor knapp einem halben Jahr das Rufbusbussystem "LanDi" an den Start gehen. Mit diesem System steht nun allen Bürgern im Landkreis ein Nahverkehrssystem zum erschwinglichen Preis in der Fläche und flexibel die ganze Woche zur Verfügung. Die bisherigen Rückmeldungen sind durchwegs positiv, so Vilsmeier, wenn's auch hin und wieder mal hakt. Aber da bittet das Landratsamt um Rückmeldung, damit eventuelle Probleme schnell behoben werden können.

Im Gemeinderat stehen derzeit die Haushaltsberatungen an. Da die wirtschaftliche Lage in Deutschland etwas unsicher ist, ist eine verlässliche Planung der Gemeindeausgaben nicht so einfach, noch dazu hält der Freistaat Bayern von allen Bundesländern die Städte und Gemeinden an der kürzesten Leine. Leider sind auch noch keine Richtlinien der Staatsregierung für die Umsetzung der Ganstagsbetreuung in Grund- und Mittelschulen an 2026 vorhanden, was die Planungen auch nicht leichter macht, so Vilsmeier. Weitere Themen waren das geplante Windrad bei der Ziegelei, anstehende Baumaßnhamen und auch der steigende Wasserpreis.

 

Homepage SPD KV Dingolfing-Landau

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 621935 -