SPD Wahlveranstaltung in Aufhausen

Wahlen

Am Sonntag stellten sich in Aufhausen die SPD-Kandidatinnen und Kandidaten für den Eichendorfer Marktrat sowie für den Kreistag in Dingolfing vor. Bernd Vilsmeier erläuterte seine Ziele als Landratskandidat. Wer nicht vorwärts strebt, fällt zurück, stellte Bernd Vilsmeier klar. Es gelte die erfolgreiche Arbeit von SPD-Landrat Heinrich Trapp fortzusetzen. Die SPD setze sich für einen soziale und nachhaltige Kreispolitik ein. Wichtige Themen seien der Erhalt der beiden Kreisaltenheime sowie der Kreiskrankenhäuser. Bei Vergaben müsse Regionalität aber auch Tariftreue stärker gewichtet werden. Bildung ist eine wichtige Zukunftsaufgabe. Gute Ausstattung der Bildungseinrichtungen und die Schaffung von weiteren Bildungsangeboten ist das Gebot der Stunde.

Die Markträte Beate Ortmeier, Manfred Dietl und Birgit Knogl stellten das Wahlprogramm der Eichendorfer SPD vor. Von Familie, Senioren, Kinder und Jugendlichen über Infrastruktur, Gesundheit und Wirtschaft bis zu Energie und Umwelt wurden die Ziele für die nächsten sechs Jahre erläutert. In der nachfolgenden Diskussion wurden u.a. die Thema Wasserversorgung des Marktes Eichendorf und Hochwasserschutz erörtert.

Begleitet wurde die Wahlveranstaltung durch die Lieder vom Landauer Stadt- und Kreisrat Rudi Pritzl. Musikalisch zeigte er beispielsweise auf, wie wichtig mehr rote Flecken auf der schwarzen Landkarte sind.

 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 401129 -